Grünes Gras auf dem Spiegel

Rückblick WAVE Trophy 2017

Einige Wochen sind seit dem Ende der WAVE 2017 vergangen. Der Alltag hat uns wieder fest im Griff. Aber die Erinnerungen an die tolle Woche bleiben uns weiterhin im Gedächtnis und zaubern ein lächeln auf die Lippen an jeder Ladestation, an der man unterwegs vorbei kommt. Entsprechend etwas verspätet unser drittes und letztes Video zur WAVE Read more about Rückblick WAVE Trophy 2017[…]

So schließt sich der Kreis zu einer Grand-Tour

Auch die schönste Tour muss irgendwann zu Ende gehen, aber ganz zum Schluss zeigt die Schweiz ein weiteres mal von ihrer besten Seite. Für den achten Tag der Grand-Tour stand die Vierwaldstätter-See Trophy auf dem Programm. Knifflige Fragen zur Region, zum Obstbau und – wie es sich für die Wave gehört – zu Niedrigenergiehäusern stellten uns Read more about So schließt sich der Kreis zu einer Grand-Tour[…]

Von elektrischer und medialer Reichweite

Am 7ten und vorletzten Tag der Wave war ein Zwischenstopp auf der Expo Bern eingeplant. Die Wave Gruppe wurde als Gäste und Wissensträger für E-Mobilität geladen. In einer Podiumsdiskussion mit dem Bürgermeister von Bern und anderen ging es neben Mobilitätskonzepten auch um den Ausbau der Ladeinfrastruktur in Bern. Ein Kernthema der Bern Expo sind u.a. Read more about Von elektrischer und medialer Reichweite[…]

Folge dem Starkstromkabel

Tag 6 auf der Wave und die Regionen werden immer idyllischer. Wir durchqueren das Pays-d’Enhaut  Tal auf dem Weg von Fribourg über Chateaux d’Oeaux, Gstaad, Thun und nach Interlaken. So schön die Gegend auch ist, für Elektromobilisten ist das entlegene Taal eine Ladewüste. Entlang der Route vorhanden sind viele kleine Typ2 Ladestationen. Alles aber sehr Read more about Folge dem Starkstromkabel[…]

Und täglich grüßt die Ladesäule

Der fünfte Tag der Wave entwickelte sich zu einem Reisetag. Also fahren, laden, fahren, laden, fahren, laden…. ihr versteht bestimmt schon welches Bild ich zeichnen möchte. Unsere Route begann in Zermatt mit einer Fahrt mit der Bahn nach Täsch zurück, wo unsere Autos geparkt waren über Nacht. Dann ging es los von Täsch via Martigny, Read more about Und täglich grüßt die Ladesäule[…]

Noch genug Energie für ein wenig Schweiz Tourismus?

Am vierten Tag der Wave stand die Königsetappe auf dem Programm. Bei einer mittleren Streckenlänge standen gleich zwei Bergpässe und ein langer Anstieg nach Täsch/Zermatt auf dem Programm. Und wem das noch nicht genug war, der wurde noch mit zwei Trophy Challenges, der Mitnahme eines Fahrgastes über den Furkapass und der Besichtigung mehrerer energieautarken Gemeinden herausgefordert. Read more about Noch genug Energie für ein wenig Schweiz Tourismus?[…]

Von Wellen, Bergen und Tälern – die Wave ist nicht zu stoppen…

Die Wave – ist zum einen der Veranstaltungstitel für: The World Advanced Vehicle Expedetion – und zugleich ein gut gewähltes Wortspiel auf das englische Wort für Welle. Das dies kein Zufall ist, das ist die Erkenntnis des dritten Tages der Tour. Denn heute ging es für alle Fahrzeuge gemeinsam die gleiche Strecke: von St. Moritz Read more about Von Wellen, Bergen und Tälern – die Wave ist nicht zu stoppen…[…]

Die ersten Reisetage im Bewegtbild

Wir hatten einen tollen Start in die Wave Trophy 2017 und bereits in den ersten Tagen unheimlich viele tolle Orte besucht. Das wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten, also hat Nico euch die Highlights unserer Anreise, den Auftakt der Wave und den ersten Tag (10.06.)  im Bewegtbild zusammengefasst. Bühne frei für Zürich, Frauenfeld und Herisau: VIDEOLOG Read more about Die ersten Reisetage im Bewegtbild[…]

Der erste Alpenpass und viele Zahlen

Heute, am zweiten Tag der Wave den 11.06.2017, stand die erste Alpenpass Etappe auf dem Programm. Es ging von Appenzell über Davos bis nach St. Moritz, und damit über die Schwägalp und den Füerla Pass. Weil ich als Ingenieur immer an Zahlen interessiert bin  – und wegen des Lieblingsargument eines jeden Ingenieurs: Weil man es Read more about Der erste Alpenpass und viele Zahlen[…]

Elektromobilität hat nicht immer vier Räder

Wer in Deutschland in den letzten Monaten von Elektromobilität gesprochen hat, referierte zumeist von elektrischen PKW. Das die Schweiz anders ist, sieht man sofort nach dem Grenzübertritt. Die großen Städte wie Zürich setzen schon seit Jahren auf Linienbusse mit Oberleitung. Das Elektromobilität noch viel mehr sein kein, das zeigt die Wave. Die meisten vertretenen Fahrzeuge sind Read more about Elektromobilität hat nicht immer vier Räder[…]

Alte Freunde und neue Bekannte

Grüezi mitenand aus Zürich! Heute, Freitag 09.06.17, geht es los, der Start der Wave Trophy 2017 steht bevor. Auf dem Programm steht heute das Bekleben von Grizzy mit unserer Startnummer, ein Pressetermin mit der Schweizer und Internationalen Presse, sowie das offizielle Wave Fahrer Breefing. Natürlich auch eine tolle Gelegenheit für ein Meet und Greet mit den Read more about Alte Freunde und neue Bekannte[…]

Das Team 2017

Nach der Trophy ist vor der Wave

Wir schreiben das Jahr 2017 und die diesjährige Ausgabe der Wave Trophy steht in den Startlöchern. Nachdem wir uns ein Jahr lang über den Anblick der letztjährigen Trophy in unserer Vitrine  freuen durften, treten wir voller Energie an sie dieses Jahr wieder zu verteidigen! Wir, das sind in diesem Jahr Nicolas und Martin – voller Read more about Nach der Trophy ist vor der Wave[…]

Tipps zur WAVE 2017

In 2 Wochen geht es endlich wieder los. Voller Vorfreude stecken wir schon mitten in den Vorbereitungen für die Titelverteidigung.Gerade wird unser fahrbarer Untersatz aufgehübscht und wir sind auf Experten-Tipp-Suche gegangen. Da liegt es nahe mal bei unserem Dreamteam aus 2016 nachzufragen. Und wie könnte es anders sein – natürlich, haben die Jungs aus dem Read more about Tipps zur WAVE 2017[…]

WAVE-Team 2/2

Letzte Woche haben wir euch schon unseren „alten Hasen“ Martin vorgestellt. Heute ist Nicolas, einer unserer Werkstudenten am Standort Rülzheim, an der Reihe. Nachdem er vor einem knappen Jahr erfolgreich seine Führerscheinprüfung absolviert hat, hat unser Youngster schon über 10.000 km auf seinem persönlichen Tacho einfahren können. Wenn das mal keine gute Vorbereitung ist für Read more about WAVE-Team 2/2[…]

Unsere ITK-Team-Reunion

Nachdem unsere Fahrer den sensationellen Sieg mit dem ein oder anderen Kaltgetränk gefeiert haben, von der Schweiz nachhause gefahren sind und die ein oder andere Mütze Schlaf nachgeholt haben, war es am Dienstag Zeit für ein Zusammentreffen und ein kleines Sieger-Fotoshooting an unserem Hauptsitz in Rülzheim. Vielen Dank an Julia Nutz für die coolen Fotos! Read more about Unsere ITK-Team-Reunion[…]

Tag 8: Mittag in Villars-sur-Glane

Jetzt sind wir extra früh aufgestanden und trotzdem hat die Zeit nicht ganz gereicht: Da wir unterwegs noch laden mussten, mussten wir schweren Herzens die Lavaux-Runde auslassen, um rechtzeitig in Villar-sur-Glane für die Challenges anzukommen. Hier in Villars-sur-Glane standen uns gleich 2 Challenges bevor: Als Erstes mussten wir das Team wählen, das sich den besten Teamspirit auszeichnet. Die Wahl fiel wahnsinnig Read more about Tag 8: Mittag in Villars-sur-Glane[…]

Tag 7: We visited the UN in Geneva! [+Video]

Today was a huge day for the Wave Trophy Rallye and for team ITK: We made our way along the beautiful lake towards Geneva, to the Place of Nations to form a giant mosaic with all the climate pledges we have collected. We promised to bring the cards from the pupils of Rülzheim to Geneva, and we Read more about Tag 7: We visited the UN in Geneva! [+Video][…]

Tag 7: Frühstücks-Selfie!

Guten Morgen! Wir sind gerade aus dem Bett gekrochen und stärken uns nun noch am Frühstücksbuffet. Wir holen nun auch gleich Izzy aus ihren Träumen, denn heute fahren wir zum wichtigsten Ziel der gesamten WAVE Trophy: nach Genf zur UN! Dort erreichen die Klimakarten, die uns die Rülzheimer Schüler mitgegeben, haben ihr Ziel. Gestern haben wir Read more about Tag 7: Frühstücks-Selfie![…]

Tag 6: Arrival in Lausanne [+Video]

We have arrived in the beautiful city of Lausanne after a nice afternoon driving through several swiss villages. I have been admiring this Volkswagen „Bulli“ since I joined the rallye yesterday: They are a great team to compete with. Now Rüdiger Hauser joins us this evening as our newest Team Member for preparation to take over the Read more about Tag 6: Arrival in Lausanne [+Video][…]

Tag 6: Dekoriert nach Bern

Hallo! Zeit für ein weiteres Update. Heute morgen führte unsere Reise uns zu drei verschiedenen Schulen, an denen sich Izzy mit uns einer Jury von Schülern stellen mussten? Konnten wir sie überzeugen, dass ITK das coolste Team mit dem coolsten Auto ist? Spätestens die Endwertung wird es ans Licht bringen! Und vom miesen Wetter lassen Read more about Tag 6: Dekoriert nach Bern[…]

Tag 6: Guten Morgen Biel!

Wir starten unseren Tag gut ausgeschlafen. Von unserer Unterkunft hatten wir einen traumhaften Ausblick über das nächtliche Biel, den wir euch keinesfalls vorenthalten möchten: Heute fahren wir nun zunächst weiter nach Bern, werden dort eine Schule besuchen, dann gegen Mittag in Sainte-Croix einkehren, ehe wir gen Abend in Lausanne einlaufen. Das wird spitze!

Tag 5: Rallyefieber bis in die Tissot-Arena [+Video]

Ein herzliches Grüzi aus Biel! Wir sind gut angekommen und das war heute vielleicht ein Abenteuer. Nach dem Mittagessen in Choindez ging es zum Rallye-Teil der WAVE-Trophy. Binnen vier Stunden waren einhundert Kilometer zu bewältigen, quer durch die Schweizer Berge, durch entlegene Dörfer, alles verbunden mit einer Schnitzeljagd der besonderen Art. Richtig tolle Panoramen und in einem Teil der Strecke wäre Jutta Kleinschmidt sicher Read more about Tag 5: Rallyefieber bis in die Tissot-Arena [+Video][…]

Tag 5: Mittagspause in Choindez

Hallo! Wir sind gut in Pratteln gestartet, und nehmen nun Kurs auf Biel: Dort werden wir in einem Fußballstadion erwartet! Heute morgen haben wir aber zunächst verschiedene Schulen in der Nähe von Pratteln besucht, um dort für E-Mobility zu werben und trotz des miesen Wetters richtig gute Stimmung: Anschließend haben wir Kurs auf Choindez genommen, Read more about Tag 5: Mittagspause in Choindez[…]

Tag 4: Ein himmlisches Willkommen in Rülzheim [+Video]

Mittagsupdate aus Hagenau, Frankreich! Unsere heutige Etappe verläuft sehr gut. Wir sind gegen kurz nach acht Uhr in der Jugendherberge in Mannheim aufgebrochen, und haben uns dann in Richtung Schweiz auf den Weg gemacht. Unterwegs wurde uns schmerzhaft bewusst, wie hoch Jutta Kleinschmitt die Messlatte gelegt hat. Die Anzeigen in unserem BMW i3 halten alles Read more about Tag 4: Ein himmlisches Willkommen in Rülzheim [+Video][…]

Tag 4: Kabelsalat ist gesund

Guten Morgen, Mannheim! Stellt sich heraus, dass nicht nur Izzy gerne die ein oder andere Kilowattstunde vertilgt. Das restliche Equipment möchte auch gerne und ausgiebig gefüttert werden: In diesem Sinne: Guten Morgen Mannheim! Zum Schneiden des Videologs hat es uns gestern leider nicht mehr gereicht, wird aber bald nachgeholt! Für uns heißt es nun: Ab Read more about Tag 4: Kabelsalat ist gesund[…]

Tag 3: Das Ende der fossilen Energieträger [+Video]

Der dritte Tag der WAVE Trophy hinterlies in unseren Köpfen das Bild vom Ende der fossilen Energieträger. Unsere Route führte uns auf dem Weg von Hückelhofen nach Köln vorbei am Braunkohle Tagebau und zur Firma NEXT Kraftwerk. Diese betreiben sogenannte virtuelle Kraftwerke bei denen tausende regenerative Kleinenergieerzeuger zu einem großen Kraftwerk zusammengeschaltet werden. Im großen Read more about Tag 3: Das Ende der fossilen Energieträger [+Video][…]

Tag 2: Ganz im Zeichen von Solarstrom

Auf unserer zweiten Etappe von Döretrupp nach Heinsberg stand heute alles im Zeichen von Solarstrom. Erster Ladestop: Tönnishäuschen. Ein kleines Dorf bei Münster, bei dem kein einziges Dach ohne Solarzellen ist. Was für ein Paradies für Elektrofahrer – jeder im Dorf wollte uns seinen Strom quasi schenken für die gute Sache.         Read more about Tag 2: Ganz im Zeichen von Solarstrom[…]

Tag 1: Die erste Etappe

Ein großartiger erster Etappentag ist gestern zu Ende gegangen! Von Bremerhaven nach Bremen, Diepholz und Dörentrup sind wir knapp 260 km gefahren und durften zum Abschluss unsere erste Challenge bestreiten. Wie Jutta und ich beim Kegeln mit unserer izzy abgeschnitten haben? Naja, werft selbst einen Blick in unser Videologbuch. 🙂 Ein nicht nur technisch, sondern Read more about Tag 1: Die erste Etappe[…]

Tag 0: Der Beginn einer spannenden Tour

Moin Moin, und Grüße aus dem hohen Norden. izzy und ich sind auf den letzten Kilometern in Richtung Bremerhaven unterwegs. An einer der letzten Ladestationen durften wir auch gleich die Bekanntschaft mit den ersten anderen Teams machen. Von Serienfahrzeug bis zum händischen Umbau eines historischen Fahrzeugs – alle wollten an die 43kW Schnelladestation. Und schon Read more about Tag 0: Der Beginn einer spannenden Tour[…]

QUIZzy – JETZT MITMACHEN UND EIN EM-Trikot gewinnen!

Du möchtest Jutta und Martin mit einer Frage zum Thema E-Mobilität herausfordern? Dann werde auch du Teil von QUIZzy – eine etwas andere Art des Quiztaxis, das Jutta und Martin am 12. Juni spielen. 4 Fragen kommen von unserem Expertenteam, eine von EUCH! Los geht’s – schickt eure Frage ab sofort an wave-trophy@itk-engineering.de. Auf den Read more about QUIZzy – JETZT MITMACHEN UND EIN EM-Trikot gewinnen![…]

Route 10. – 18. Juni 2016

Von Bremerhaven-Liestal 1600 km Spektakuläre Landschaften und sehenswerte Stationen – wie malerische Altstädte oder interessante Unternehmen – machen die WAVE 2016 aus. Die Strecke führt von der Nordsee durchs Ruhrgebiet, den Rheingraben, die Elsässer Weinroute, die Schweizer Jura Berge und durch die Weinberge am Genfersee (UNESCO Weltkultuerbe Lavaux)  nach Genf zur UNO und schliesslich zurück nach Liestal bei Read more about Route 10. – 18. Juni 2016[…]

Unsere erste Testfahrt

Heute durften wir unseren frisch gebrandeten BMW i3 für die Wave abholen und haben bei strahlendem Sonnenschein erstmal eine kleine Spritztour gemacht. Was sollen wir sagen. Es macht einfach riesigen Spaß mit dem Flitzer herum zu düsen. Da kann mal schon mal kurz neidisch werden auf unsere 4 Fahrer.