So schließt sich der Kreis zu einer Grand-Tour

Auch die schönste Tour muss irgendwann zu Ende gehen, aber ganz zum Schluss zeigt die Schweiz ein weiteres mal von ihrer besten Seite. Für den achten Tag der Grand-Tour stand die Vierwaldstätter-See Trophy auf dem Programm. Knifflige Fragen zur Region, zum Obstbau und – wie es sich für die Wave gehört – zu Niedrigenergiehäusern stellten uns Read more about So schließt sich der Kreis zu einer Grand-Tour[…]

Von elektrischer und medialer Reichweite

Am 7ten und vorletzten Tag der Wave war ein Zwischenstopp auf der Expo Bern eingeplant. Die Wave Gruppe wurde als Gäste und Wissensträger für E-Mobilität geladen. In einer Podiumsdiskussion mit dem Bürgermeister von Bern und anderen ging es neben Mobilitätskonzepten auch um den Ausbau der Ladeinfrastruktur in Bern. Ein Kernthema der Bern Expo sind u.a. Read more about Von elektrischer und medialer Reichweite[…]

Folge dem Starkstromkabel

Tag 6 auf der Wave und die Regionen werden immer idyllischer. Wir durchqueren das Pays-d’Enhaut  Tal auf dem Weg von Fribourg über Chateaux d’Oeaux, Gstaad, Thun und nach Interlaken. So schön die Gegend auch ist, für Elektromobilisten ist das entlegene Taal eine Ladewüste. Entlang der Route vorhanden sind viele kleine Typ2 Ladestationen. Alles aber sehr Read more about Folge dem Starkstromkabel[…]

Und täglich grüßt die Ladesäule

Der fünfte Tag der Wave entwickelte sich zu einem Reisetag. Also fahren, laden, fahren, laden, fahren, laden…. ihr versteht bestimmt schon welches Bild ich zeichnen möchte. Unsere Route begann in Zermatt mit einer Fahrt mit der Bahn nach Täsch zurück, wo unsere Autos geparkt waren über Nacht. Dann ging es los von Täsch via Martigny, Read more about Und täglich grüßt die Ladesäule[…]

Noch genug Energie für ein wenig Schweiz Tourismus?

Am vierten Tag der Wave stand die Königsetappe auf dem Programm. Bei einer mittleren Streckenlänge standen gleich zwei Bergpässe und ein langer Anstieg nach Täsch/Zermatt auf dem Programm. Und wem das noch nicht genug war, der wurde noch mit zwei Trophy Challenges, der Mitnahme eines Fahrgastes über den Furkapass und der Besichtigung mehrerer energieautarken Gemeinden herausgefordert. Read more about Noch genug Energie für ein wenig Schweiz Tourismus?[…]

Von Wellen, Bergen und Tälern – die Wave ist nicht zu stoppen…

Die Wave – ist zum einen der Veranstaltungstitel für: The World Advanced Vehicle Expedetion – und zugleich ein gut gewähltes Wortspiel auf das englische Wort für Welle. Das dies kein Zufall ist, das ist die Erkenntnis des dritten Tages der Tour. Denn heute ging es für alle Fahrzeuge gemeinsam die gleiche Strecke: von St. Moritz Read more about Von Wellen, Bergen und Tälern – die Wave ist nicht zu stoppen…[…]

Die ersten Reisetage im Bewegtbild

Wir hatten einen tollen Start in die Wave Trophy 2017 und bereits in den ersten Tagen unheimlich viele tolle Orte besucht. Das wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten, also hat Nico euch die Highlights unserer Anreise, den Auftakt der Wave und den ersten Tag (10.06.)  im Bewegtbild zusammengefasst. Bühne frei für Zürich, Frauenfeld und Herisau: VIDEOLOG Read more about Die ersten Reisetage im Bewegtbild[…]

Der erste Alpenpass und viele Zahlen

Heute, am zweiten Tag der Wave den 11.06.2017, stand die erste Alpenpass Etappe auf dem Programm. Es ging von Appenzell über Davos bis nach St. Moritz, und damit über die Schwägalp und den Füerla Pass. Weil ich als Ingenieur immer an Zahlen interessiert bin  – und wegen des Lieblingsargument eines jeden Ingenieurs: Weil man es Read more about Der erste Alpenpass und viele Zahlen[…]

Elektromobilität hat nicht immer vier Räder

Wer in Deutschland in den letzten Monaten von Elektromobilität gesprochen hat, referierte zumeist von elektrischen PKW. Das die Schweiz anders ist, sieht man sofort nach dem Grenzübertritt. Die großen Städte wie Zürich setzen schon seit Jahren auf Linienbusse mit Oberleitung. Das Elektromobilität noch viel mehr sein kein, das zeigt die Wave. Die meisten vertretenen Fahrzeuge sind Read more about Elektromobilität hat nicht immer vier Räder[…]

Alte Freunde und neue Bekannte

Grüezi mitenand aus Zürich! Heute, Freitag 09.06.17, geht es los, der Start der Wave Trophy 2017 steht bevor. Auf dem Programm steht heute das Bekleben von Grizzy mit unserer Startnummer, ein Pressetermin mit der Schweizer und Internationalen Presse, sowie das offizielle Wave Fahrer Breefing. Natürlich auch eine tolle Gelegenheit für ein Meet und Greet mit den Read more about Alte Freunde und neue Bekannte[…]

Das Team 2017

Nach der Trophy ist vor der Wave

Wir schreiben das Jahr 2017 und die diesjährige Ausgabe der Wave Trophy steht in den Startlöchern. Nachdem wir uns ein Jahr lang über den Anblick der letztjährigen Trophy in unserer Vitrine  freuen durften, treten wir voller Energie an sie dieses Jahr wieder zu verteidigen! Wir, das sind in diesem Jahr Nicolas und Martin – voller Read more about Nach der Trophy ist vor der Wave[…]

Tag 3: Das Ende der fossilen Energieträger [+Video]

Der dritte Tag der WAVE Trophy hinterlies in unseren Köpfen das Bild vom Ende der fossilen Energieträger. Unsere Route führte uns auf dem Weg von Hückelhofen nach Köln vorbei am Braunkohle Tagebau und zur Firma NEXT Kraftwerk. Diese betreiben sogenannte virtuelle Kraftwerke bei denen tausende regenerative Kleinenergieerzeuger zu einem großen Kraftwerk zusammengeschaltet werden. Im großen Read more about Tag 3: Das Ende der fossilen Energieträger [+Video][…]

Tag 2: Ganz im Zeichen von Solarstrom

Auf unserer zweiten Etappe von Döretrupp nach Heinsberg stand heute alles im Zeichen von Solarstrom. Erster Ladestop: Tönnishäuschen. Ein kleines Dorf bei Münster, bei dem kein einziges Dach ohne Solarzellen ist. Was für ein Paradies für Elektrofahrer – jeder im Dorf wollte uns seinen Strom quasi schenken für die gute Sache.         Read more about Tag 2: Ganz im Zeichen von Solarstrom[…]

Tag 0: Der Beginn einer spannenden Tour

Moin Moin, und Grüße aus dem hohen Norden. izzy und ich sind auf den letzten Kilometern in Richtung Bremerhaven unterwegs. An einer der letzten Ladestationen durften wir auch gleich die Bekanntschaft mit den ersten anderen Teams machen. Von Serienfahrzeug bis zum händischen Umbau eines historischen Fahrzeugs – alle wollten an die 43kW Schnelladestation. Und schon Read more about Tag 0: Der Beginn einer spannenden Tour[…]