So schließt sich der Kreis zu einer Grand-Tour

Auch die schönste Tour muss irgendwann zu Ende gehen, aber ganz zum Schluss zeigt die Schweiz ein weiteres mal von ihrer besten Seite. Für den achten Tag der Grand-Tour stand die Vierwaldstätter-See Trophy auf dem Programm. Knifflige Fragen zur Region, zum Obstbau und – wie es sich für die Wave gehört – zu Niedrigenergiehäusern stellten uns vor eine große Herausforderung.

Belohnt wurde das Quiz mit dem Schweizer Geschenk schlechthin – einem Schweizer Taschenmesser in besonderer Wave Trophy Optik. Zum selber Zusammenbauen versteht sich.

Den Rest des Tages waren wir auf dem Weg zurück nach Zürich, natürlich nicht auf der Autobahn sondern stilecht entlang der Grand-Tour Route. Der spannendste Teil jedoch erwartete uns am Abend. Auf einem großen Get-Together hatte man die Chance nochmals mit allen Teams die Woche Revue passieren zu lassen. Das große Highlight am Abend war natürlich die Preisverleihung der Wave Trophy. Zu Beginn der Veranstaltung waren noch mehrere Wertungen offen, so dass noch recht viel sich in den Platzierungen verschieben konnte. Entsprechend gespannt natürlich alle Teilnehmer bei den Auflösungen der einzelnen Trophys. Und dann die große Überraschung – plötzlich wurden wir auf das Treppchen gerufen. Zusammen mit Team Pilatus (Startnummer 136, Renault Zoe) dürfen wir uns über einen dritten Platz in der Gesamtwertung freuen.

Wir sind natürlich sehr glücklich, es auf das Treppchen geschafft zu haben und dass die Mühen der Tage für die Trophys, den Blog und die Reisevideos sich gelohnt haben. Wir sagen Danke an die Organisatoren, allen voran Louis Palmer. Danke auch an die Support Crews für ihren unermüdlichen Einsatz. Aber am meisten möchten wir uns bei den Mitreisenden bedanken, die uns diese Woche unvergesslich gemacht haben. Tolle Menschen, faszinierende Charaktere und viele inspirierende Gespräche haben die Woche zu einem Erlebnis gemacht – danke euch allen für die tolle Reise.

Natürlich darf auch vom letzten Tag das Video von Haifischbaby nicht fehlen, vielleicht findet ihr uns ja mit einem strahlenden Lächeln darin 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.