Von Wellen, Bergen und Tälern – die Wave ist nicht zu stoppen…

Die Wave – ist zum einen der Veranstaltungstitel für: The World Advanced Vehicle Expedetion – und zugleich ein gut gewähltes Wortspiel auf das englische Wort für Welle. Das dies kein Zufall ist, das ist die Erkenntnis des dritten Tages der Tour. Denn heute ging es für alle Fahrzeuge gemeinsam die gleiche Strecke: von St. Moritz via Thusis und die Viamala über den San Bernadino Pass nach Bellinzona und weiter nach Locarno.

Die 5 Gruppen zu je ca. 20 Fahrzeugen wurden jeweils in kleinen Schüben losgeschickt. Zum einen, um die Pass und Dorfstraßen nicht mit zu vielen Fahrzeugen gleichzeitig zu überlasten – zum anderen um unserem Motto gerecht zu werden und das Gefühl einer Welle oder Brandung aufkommen zu lassen. So schwappten wir von Ort zu Ort, über Pässe, durch Täler – wie eine Welle die beharrlich immer wieder an den Strand spült und von den Vorzügen der Elektromobilität erzählt.

Ein Bergpass nach dem anderen erwartete uns heute und ehe wir uns versahen waren wir schon in der italienischen Schweiz. Louis Palmer meinte zu Beginn der Wave: „Achtet auf die kleinen feinen Unterschiede in der Architektur der Gebäude“. Aber hier am Laggo Maggiore sieht alles doch etwas anders, als man es von der deutschsprachigen Schweiz gewohnt war.

Für alle die noch ein paar Worte zur Technik wünschen: Auf der etwa 200km Etappe ging es von 1.800m rauf auf 2.066m (San Bernadino) und schließlich lange talwärts runter auf 200m in Locarno. Ein Klacks für unsere Grizzy, auf das Laden hätten wir sogar verzichten können. Und eine Belobigung für unseren effizienten Fahrstil gab es auch noch. Nur morgen dürfen wir diese Höhen wieder erklimmen…

Die Wave ist so groß, das wir nicht alle Stopps besuchen können, geschweige von Ihnen zu berichten. Was sonst noch alles los war, das seht ihr im Tagesfilm.

1 thought on “Von Wellen, Bergen und Tälern – die Wave ist nicht zu stoppen…

  • Freut mich, dass ihr „trotz kleinem i3“ nicht „aufgebt“, fest an die Trophäe zu glauben!!! Wär‘ doch gelacht… 🙂
    Grüße aus dem Büro (snüff) … – ihr beiden coolen Pässe-Fahrer! Viel Spaß noch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.